PortfolioFacebookPinterestYouTubeTumblrMein{BUCH}FollowImpressum



INSTAGRAM: kim.caroline

Sonntag, 19. Januar 2014

DIY - Jutebeutel


Jutebeutel sind nicht nur etwas für Hipster, Ökos oder sonstige mit Vorurteilen belasteten Gruppen der Gesellschaft. Natürlich kann man sie sich bräunlich mit einem Umwelt-Stoff und irgendwelchen Bärten und Dreiecken vorstellen, man kann aber auch selbst welche nähen und sie nach seinem Geschmack gestalten. (Ich habe natürlich keine Tasche mit Mustache *räusper*)


Ihr braucht:
- Stoff
- Nähmaschine
- Stecknadeln- Stoffschere
- Bügeleisen
- Nähkreide

1. Stoff je nach Wunschgröße, auf links drehen, doppelt legen, circa 2 cm der Ränder abnähen für eine schönere Kante - zusammen  stecken
2. mit dem Stepstich erst die umgelegten Ränder nähen, dann die Seiten zusammen nähen 
3. oben offen lassen (ha ha), wieder auf rechts drehen



4. Hänkel ausschneiden (Länge & Breite je nach Wunsch)
5. längs doppelt legen (wieder auf links)
6. abstecken – nähen 
7. an der offenen kleinen Seite auf rechts drehen 
8. an die Tasche nähen (innen anlegen - Steppstich)



9. Schmuckelemente sind jetzt an der Reihe
10. bügeln
11. taadaa



    Nein, der Eulenstoff gehört nicht mir - meine Tasche ist die Linke von euch aus gesehen

xx



Kommentare :

  1. ja, so einfache beutel sind echt klasse. ich hab davon hier ja auch schon so einige rum liegen. schade nur, dass komischer weise, immer wenn ich im laden einen beutel gebrauchen könnte, keiner da ist! irgendwie wandern die nie zurück in meine handtasche. :(
    herzliche grüße
    die frau s.

    p.s.: danke übrigens für das kompliment des amüsanten schreibens! hat mich sehr gefreut! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kim,
    dein Blog-Post gefällt mir sehr gut. Vor allem die Fotos sind total gelungen.
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh, und deine Beutel sind ja auch schön geworden :) Die Verzierung oben bei dem blauen Beutel sieht sehr schön aus, hast du die dran genäht oder war die schon am Stoff?
    Schade, dass deine Oma nicht mehr helfen kann, aber natürlich trotzdem faszinierend, dass sie das alles so gut konnte!

    AntwortenLöschen
  4. Ach, die sind ja fast zu schade zum Verwenden. Davon kann man nicht genug haben (oder kriegen ;-)))
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. viel zu schade zum verwenden! von solchen beuteln kann man nicht genug haben (oder kriegen ;-))).
    liebe grüße
    sonja

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder! Dein Blog ist wirklich super schön!

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    www.miss-annie.de

    Bloglovin // Facebook

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe zu Weihnachten eine Nähmaschine bekommen, das wird definitiv mein nächstes Projekt.
    LG
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja wirklich super niedlich!
    Bin nur absolut ungeschickt was nähen angeht, weiß nicht ob ich das hinbekomme :D

    (Zu deinem Kommentar: Ach, das mit dem Gewinnspiel war echt mega ärgerlich. Da gewinn ich einmal im Leben etwas und es ist nach 24h schon wieder weg :D
    Aber bringt ja auch nichts mit der Dame da rumzudiskutieren. Ich glaub laut Gewinnspielvorschrift geht so etwas nicht - gibt ja für alle Richtlinien - aber mein Gott. Vielleicht ein ander Mal :D

    AntwortenLöschen
  9. Die Taschen sind ja echt super süß :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Thank you. ♥