PortfolioFacebookPinterestYouTubeTumblrMein{BUCH}FollowImpressum



INSTAGRAM: kim.caroline

Montag, 8. Juli 2013

Verstecken

Verstecken, verstellen, verwandeln.
Drei Wörter, drei Wahrheiten, drei Alltäglichkeiten. 
Wenige von uns sind so, wie sie sind. 
Wie sind sie eigentlich? 
Sind sie?
Eine Maske für die Arbeit, eine für die Schule, für die Freunde, für die Familie, für den Spiegel.
Und jede trägt eine andere Mimik, unterschiedliche Farben und Materialien.
Eine Dicke, eine Dünne, eine Robuste, eine Weiche, aber bloß kein Loch, kein Riss, keinen Fehler in der perfekt aufgesetzten neuen Persönlichkeit. Sonst bekommt noch jemand mit, wer man ist.
Und das will man ja schließlich nicht, man könnte ja verletzt, erkannt, oder gar geliebt werden.
Das ist gefährlich, unbekannt und mit den Dingen im Kopf und Seele ist man sich selbst ja schon genug, zu viel. Wie da noch einen Einfluss, eine Hingabe, ein Gefühl von außen an sich heran lassen?
Das schafft man nicht. Doch insgeheim, wünscht man sich doch, endlich, endlich gefunden zu werden.
Ausgepackt, wie ein Geschenk, entwickelt und entblößt, das rohe Etwas in liebevollen Händen, jemand der das eingefrorene Herz wieder zum Schlagen bringt, jemand der durch all diese Masken hindurchschaut, der einen heraushebt aus dem Nest. Der unsere wahre Schönheit erkennt.
Hallo Welt, hallo Leben.




Kommentare :

  1. dankeschön für dein kommentar :) das freut uns total!
    der schmetterling ist sooo schön!
    young blood

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöner Text! und was du schreibst, stimmt genau! schön, dass du es so offen ansprichst!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Text spricht mir aus der Seele!
    Ich denke es gibt keinen Menschen der mich richtig kennt. Nicht einmal meine Mama oder mein Freund.


    Alles Liebe,
    Verena von Who is Mocca?

    AntwortenLöschen
  4. Der Text ist super schön und das Bild auch! (:

    Wenn du Lust hast kannst du ja auch mal bei mir vorbei schauen, ich würde mich sehr freuen:
    http://viereinhalb.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Text! das gefühl, sich zu verstecken, kennt doch jeder.
    Das Bild ist auch sehr, sehrschön!

    AntwortenLöschen
  6. der text und das bild - einfach wunderbar :)

    AntwortenLöschen

Thank you. ♥